Fragen - Antworten

 

-> Wie sind die Stornobedingungen?

 

- bis 21 Tage vor dem Klettertermin kostenfrei (für Kindergeburtstage). Bei Stornierungen kürzer als 3  Wochen: pauschal 40€.

  Finden wir eine Ersatzgruppe für den Klettertag, entfällt die Stornogebühr

-> Wie sind die Regeln, wenn wegen schlechtem Wetter, oder anderen äußeren Umständen abgesagt     werden muss (Corona-Maßnahmen, Quarantäne für das Geburtstagskind z.B.)?

- müssen wir wegen schlechtem Wetters absagen, ist die Stornierung grundsätzlich kostenfrei. Es kann nach einem neuen Termin gesucht werden, oder die Gruppe unternimmt an dem Tag etwas anderes. Bei leichtem Nieselregen, oder wenn mal ein Schauer zwischendurch kommt, kann das Klettern stattfinden. Das Blätterdach schützt und die Terrassen sind komplett überdacht. Bei Dauerregen oder zu starkem Wind müssen wir allerdings absagen. Dies geschieht i.d.R. frühestens einen Tag vorher, da die lokalen Wetteraussichten dann erst realistisch einzuschätzen sind. Wird seitens der Familien wegen des Wetters kurzfristig abgesagt, obwohl die Wetterbedingungen ein Klettern erlaubt hätten, fällt die Stornogebühr an.

- werden gesetzliche Corona- oder Quarantäne Maßnahmen erforderlich, oder wird das Geburtstagskind kurzfristig krank, kann ein neuer Termin vereinbart werden. Soll der Termin seitens der Familie ganz ausfallen, fallen die Stornogebühren an.

-> Darf Verpflegung mitgebracht werden, oder kann Essen dazu gebucht werden?

- die Verpflegung müsste selber mitgebracht werden. Wir stellen große, überdachte Terrassen zur   Verfügung. Wenn im Anschluss noch ein Abschlusspicknick geplant ist, werden wir die Kinder ein   bisschen früher aus den Bäumen holen, damit in Ruhe gegessen werden kann. Nach spätestens 3 1/2   Stunden müsste das Gelände verlassen werden

 Es gibt die Möglichkeit einen großen E-Topf für Würstchen, z.B. Hotdogs, auszuleihen (5€), oder auch   einen E-Grill (8€). Es bestünde auch die Möglichkeit über einen Lieferdienst Essen zu bestellen, z.B.   Pizza. Viele kennen uns schon ;)

-> Bis wann muss die genaue Anzahl der Kinder gemeldet werden?

- Wenn Ihr online bucht, werdet Ihr gefragt, mit wie vielen Kindern Ihr plant zu kommen. Weicht   diese genannte Zahl um nicht mehr als 1 Kind ab, kommt Ihr einfach an dem Tag und braucht   Euch nicht extra vorher wieder melden. Bezahlt werden nur die Kinder, die an dem Tag mitkommen. 

 Weicht die Gruppengröße um mehr als 1 Kind ab, bitte schnellstmöglich melden, damit wir Gurte   und Personal planen können

-> Zahlt das Geburtstagskind mit?

- Ja, das Geburtstagskind wird zur Gruppe gezählt. Eventuelle Geschwisterkinder des Geburtstagskindes dürfen kostenfrei mitklettern, sofern sie das Mindestalter erreicht haben (ab 6/7 Jahren, evtl. noch in Begleitung eines Elternteils). Erwachsene Begleitpersonen am Boden sind frei.